Aus gegebenem Anlass möchten wir etwas erzählen:

Die Leute glauben, es ist einfach, eine Vogelstation zu betreiben.
Am Tag 20 – 30 Anrufe zu bekommen und zu beraten macht immer Spaß – ob beim einkaufen,
Nachts um 23:00 Uhr oder wenn man auf Toilette ist.
Einen Tag zu planen, einkaufen, putzen (Haus und Käfige) ist nicht möglich.
Wir freuen uns auf Anrufe zwischen 20:00 und 8:00 Uhr die mit: „Ich hab vor 3 Tagen einen Vogel gefunden… “ beginnen.
Gerne zeigen wir jedem 2 Stunden lang unsere Station, auch wenn in der Zwischenzeit 5 Anrufe und 3 Vögel kamen. Wir sind ja sowieso da.
Wir freuen uns ebenfalls, den Anrufern, den Weg zu uns, zu erklären um nach 5 Minuten zu hören: „ich fahre ja mit Navi…“
Nein, mit der Aufnahme des Vogels ist es nicht getan. Es folgt im Anschluss ein genaueres Begutachten und die weitere Versorgung.
Auch wir machen uns um jeden Vogel, ob klein oder groß, Sorgen.
Unser Tag ist geht im Sommer von 6:00 – 21:00 Uhr – ohne Bezahlung, Wochenende und Pausen. Auch wir sind gelegentlich
erschöpft, müde oder krank.
Wir versuchen immer eine Kompetente und freundliche Beratung zu erteilen.

Bitte denkt daran, wenn wir mal etwas unfreundlich erscheinen

Spendenkonto: DE92 6947 0024 0017 1066 00
PayPal: ralfclaassen@web.de